Marc "Weberknecht" Hering

23. GUITAR FIGHT NIGHT

Mi. 27.12.17 - Live Club Bamberg.

Winner 2016

Joschi Joachimsthaler vs. Peter Pelzner

Alle Fotos hier >>

----------------

 Tickets 2017

Der VVK 2017

hat begonnen >>

----------------

 Hintergründe

Alle Infos >>

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

© 2012 ff  Stilbruch  -  Stefan Meyer-Brandis  -  Obere Sandstr. 18  -  96049 Bamberg  -  info [at] guitarfightnight.de  -  © Grafik/Design Ulrich Herwig | GrafX.deIMPRESSUM

"Das wird richtig spannend"

 

 

Musik

„Wie antwortet man auf die Frage, was einem Musik bedeutet, wenn man schon 20 Jahre Musik macht?“ Mark hat noch nie Musik gemacht, wegen irgendeiner Bedeutung. Ihm hat es einfach immer Spaß gemacht. Zum Musikmachen ist Marc durch Guns N’Roses gekommen, die er bereits mit 13 gehört hat. „Guns N’Roses haben mir halt schon besser gefallen als Mathe.“ Auch der Nachhilfelehrer spielte Gitarre. Somit wurde nichts aus der Mathekarriere und die Musik blieb Teil seines Lebens.

 

Gitarre

Da Marc mehrere Instrumente beherrscht, kann die Faszination für ein Instrument gar nicht im Besonderen hervorgehoben werden. „Ich spiele ja auch gerne mal Bass oder Schlagzeug oder…. Wenn es sein muss auch mal Mundharmonika.“ Sein Lieblingsinstrument sei allerdings das Kazoo, weil man es überall hin mitnehmen kann und damit ganz einfach gute Laune verbreitet.

 

"Nie weiter planen als drei Tage“

 

Genre

Am liebsten spielt Marc Death Metal und alles, was lustig ist. „Naja, Death Metal an sich ist doch schon lustig, oder?“ Selber hört er auch seit über 15 Jahren Death Metal.

 

 

Crossroads – Guitar Fight Night

Die Guitar Fight Night ist Marc schon lange ein Begriff, aber als mitwirkender Gitarrist ist er zum ersten Mal dabei. Für den Abend wünscht er sich vor allem „n Haufen Leut.“ Es ist seiner Meinung nach eine Veranstaltung, die für die Musiker darauf ausgelegt ist, das sie machen können, was sie halt gerne machen. Das Instrument spielen und die Menschen damit begeistern können. Das Besondere ist die Mischung zwischen Konzert und dem Battle der Musiker. „Da bin ich gespannt, was die Anderen so machen und spielen.“

 

„Wenn es nicht laut ist, ist es nicht gut!“

 

 

verfasst von Jasmin Henning

powered by: