Grischa Mentzen

.

Grischa Mentzen

Guitar Fight Night 2018

„Alles kann, nichts muss“

Equipment:
  • Gitarre: Maybach Lester 59 Earl Grey Fender Eric Johnson Signature Stratocaster
  • Amp: Budda V40 Combo
  • Effekte: AC Booster, Sweet Drive, Dover Drive, TC Clip Tuner
    Dunlop Eric Johnson Plektren
Wenn du nur eine Gitarre haben könntest, welche wäre es:

Fender Blackie Stratocaster AAA

Digital oder Analog:

Analog Überwiegend, weil ich eher weniger Pedale spiele und den reinen Ampsound bevorzuge.

Wie und warum und wann hast du angefangen, Musik zu machen:

Im Kindergarten schon viel gesungen. Mit zehn Jahren die Gitarre von meiner Mutter entdeckt. Von da an jeden Tag gespielt. Erster Unterricht mit 12 Jahren. Immer viel Musik gehört und nachgespielt . Mit 14 Jahren dann eine Gibson Double Cutaway geschenkt bekommen und noch mehr gespielt. Auftritte und Proben mit der damaligen Schulband. Musik ist immer ein Begleiter im Leben. Als Teenager Workshops bei TM Stevens, Thomas Blug, Carl Verheyen, Björn Müller,Marcus Deml, Axel Fischbacher etc.  Später dann Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel und parallel Studienvorbereitende Ausbildung. Studium an der Robert Schumann Hochschule mit Hauptfach Klassische Gitarre nach bestandener Aufnahmeprüfung. Meisterkurse bei Marco Tamayo, Hopkinson Smith und Privatstudium bei Nirse González (Meisterstudent von Joaquin Clerch). Momentan Privatunterricht bei Nikos Aspiotes in Bamberg in Jazzgitarre.

Die Spielfreude ist das wichtigste und hilft über alles hinweg.

Mit wem würdest du gerne mal auf der Bühne stehen (oder ein Bier trinken, also welchem Musiker):

Ich würde gerne einmal mit Eric Johnson auf der Bühne stehen, weil er mein absolutes Vorbild ist. Er trinkt kein Bier, also würde ich einen Tee trinken.

Bei welcher Band/ welchem Projekt tätig, und/oder gewesen:
  • Enliven (2003-2006), Alternative Rock (Vorband von Brian Auger, TM Stevens)
  • Silent Cell (2006-2010)
  • Stay in Control (2006-2008)
  • Innocence (2008), Metal, Vorband von Emil Bulls)
  • Diverse Bands über die Jahre
Was bedeutet für dich Musik/Gitarre spielen:

Wenn ich Gitarre spiele, dann kann ich so sein wie ich mal war, bin und werde.

Warum freust du dich auf die Guitar Fight Night:

Neue Leute kennen lernen, und Gitarre spielen.

CDs/Referenzen/Links/Homepage:

Work in Progress

Was ich sonst noch sagen wollte:

Mahlzeit