Carsten Schneeweiß

.

Ralf Heidenreich

Guitar Fight Night 2019

good fight – good night!

Equipment (evtl. auf einem persönlich wichtige Dinge reduzieren oder jene, die man am Auftrittstag benutzt):

Sicher spiele ich meinen Supro-Amp mit diversen kleinen Bodentretern, für die ich mich aber genauso wie für die passende Gitarre erst kurz vor dem Gig entscheiden werde:-)

Wenn du nur eine Gitarre haben könntest, welche wäre es:

Diese Situation werde ich zu vermeiden wissen!

Digital oder Analog (und warum):

– best of both worlds –

Wie und warum und wann hast du angefangen, Musik zu machen (kleine Biographie):

Ui … begonnen hat alles am Klavier … Mit 12 Jahren musste es dann aber unbedingt die Gitarre sein (war einfach viel cooler!), eigentlich auch am besten sofort E-Gitarre, aber mein Lehrer hat mich damals erst einmal zu 2 Jahren Klassische Gitarre verdonnert – wofür ich ihm heute sehr dankbar bin.
Mit wem würdest du gerne mal auf der Bühne stehen (oder ein Bier trinken, also welchem Musiker): mit Stephan, Stefan, Hubi, Ruppert und Steff natürlich!

Bei welcher Band/ welchem Projekt tätig (gewesen):

Meine aktuelle Band heißt 7daysleft, in der ich zusammen mit Steffen Bönig an jedem Gig meine ganz persönliche Guitarfightnight genießen darf.

Was bedeutet für dich Musik/Gitarre spielen:

Nachdem seit kurzem meine kleine Tochter Karla auf der Welt ist, muss sich die Gitarre mit Platz 2 begnügen…

Warum freust du dich auf die Guitarfightnight:

Einen ganz besonderen Abend mit tollen Musikern zusammen auf der Bühne vor einem frenetisch feiernden Publikum verbringen zu dürfen – reicht, oder?

CDS/Referenzen/Links/Homepage:

www.ralfheidenreich.de

Was du sonst noch loswerden willst:

Bestimmt keine Gitarre!